Geführte Wanderung über den Natursteig Sieg von Scheuerfeld nach Wissen

15. Juni 2024

09:15 Uhr

Start: Tourist-Information Wisserland

Bahnhofstraße 2 (RegioBahnhof)
57537 Wissen
02742 2686 (Tourist-Information Wisserland)

Beschreibung

Wir treffen uns um 09:15 Uhr im RegioBahnhof Wissen vor der Wisserland-Touristik und erwerben unsere Fahrkarte für die Zugfahrt nach Scheuerfeld. Hier startet dann unser Weg über den Natursteig Sieg nach Wissen. Wer möchte, kann auch direkt zum Bahnhof in Scheuerfeld kommen und dort zur Wandergruppe stoßen.

In Scheuerfeld geht es zunächst ein Stück durch den Ort, bis wir den Einstieg zum Natursteig Sieg erreichen. Wir wandern von dort hinauf zum „Arztkopf“ in Richtung Mittelhof. Auf dem Aussichtspunkt „Steckensteiner Kopf“ erreichen wir unseren Rastplatz. Von dort haben wir einen schönen Weitblick über das Siegtal. Hier machen wir unsere Mittagspause und genießen ein Stück leckeren hausgebackenen Blechkuchen. Anschließend geht’s weiter über den Natursteig und wir queren den Osenbach, wo wir etwas über die frühen Siedlungen der Germanen erfahren.

Über den Campingplatz „Im Eichenwald“ wandern wir weiter ins Tal des „Dunstbach“ und nutzen die Gelegenheit zu einem kurzen Abstecher zu einer geologischen Besonderheit: der Felsfaltung bei Hövels. Anschließend führt uns der Natursteig an der ehemaligen Grube „Rasselskaute“ vorbei hinauf nach Blickhausen, wo wir auf den Auenlandweg treffen, der 2023 zum zweitschönsten Rundwanderweg gewählt wurde. Diesem folgen wir ein Stück bis ins romantische Firzelsbachtal. Kurz darauf erreichen wir Schloss Schönstein. Im Schlosshof schauen wir uns kurz um und sehen uns die Stelle an, an der Ferdinand Lassalle, der Mitbegründer der heutigen SPD, 1847 seiner „Rockschöße verlustig ging“.

Wir gehen über den uralten Verbindungsweg zwischen Schönstein und Wissen, die Heisterstraße, vorbei an der Heisterkapelle zurück zum RegioBahnhof Wissen. Dort endet unsere Wanderung. Wer möchte, kann gerne eine der Einkehrmöglichkeiten nutzen (z. B. Altstadt, im RegioBahnhof oder „Germania“).

Hinweise: Die Teilnahme an allen Führungen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Weg führt über schmale und steile Waldwege mit teilweise alpinem Charakter. Daher ist festes Schuhwerk nötig sowie Trittsicherheit. Aufgrund der Dauer und Streckenlänge sollte jeder Teilnehmer ausreichend Proviant und Getränke mitnehmen.

Infos zur Strecke:
Dauer: ca. 6 bis 7 Stunden incl. Pausen
Länge: 11 km, nicht barrierefrei
Höhenmeter: 354+ / 321-
Mindestens Teilnehmer: 5 Personen
Kosten pro Person: 8,- € (incl. Kuchen) zuzüglich evtl. Fahrkarte Wissen – Scheuerfeld

Der Weg führt hauptsächlich über Waldwege. Daher ist festes Schuhwerk nötig sowie Trittsicherheit.

Rucksackverpflegung:
Aufgrund der Dauer und Streckenlänge sollte jeder Teilnehmer ausreichend Proviant und Trinkwasser mitnehmen.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Info: Am Start/Ziel vor der Tourist-Information im RegioBahnhof Wissen befindet sich ein WC.

Parkmöglichkeiten in Wissen: Am Wochenende auf dem Parkdeck (P+R) direkt am Bahnhof, werktags auch am kulturWERKwissen (Walzwerkstraße 22, 57537 Wissen). Der Bahnhof ist fußläufig über die Brücke oder mit dem Aufzug erreichbar.

Gästeführer: Peter Gier

Anmeldung (erforderlich): Tourist-Information Wisserland (siehe Kontakt)

Titelfoto: Dominik Ketz

Weitere Fotos: Peter Gier

Kategorien: ,

Mit dem Laden der Karte werden Ihre personenbezogene Daten an Google übermittelt und Sie stimmen der Datenschutzerklärung von Google zu.

Karte laden