Nister-Radweg

Start/Ende: Willingen (Ww.), Nisterquelle – Wissen, Mündung

Streckenlänge: 71 km

Höhenmeter: Von der Quelle bis zur Mündung ca. 680 Hm, von der Mündung bis zur Quelle ca. 1.110 Hm

Streckenverlauf: Nisterquelle, Willingen (Ww.) – Fuchskaute – Neustadt – Fehl-Ritzhausen – Bad Marienberg – Nistertal – Alpenrod – Hachenburg – Kloster Marienstatt – Heimborn-Ehrlich – Stein-Wingert – Wissen

Abwechslungsreich und vielseitig – wer den Nister-Radweg auf seinem Weg von der Quelle nahe der Fuchskaute (657 m. ü. NHN) bis zur Mündung in die Sieg begleitet, genießt nicht nur die natürliche Schönheit des Flusstales. Hinter jeder Biegung wartet ein neuer Blick auf die grüne Landschaft des Westerwaldes. Besonders in der Kroppacher Schweiz erwarten den Radfahrer Anstiege aus dem Tal auf die umliegenden Anhöhen. Die Nister verliert man jedoch nie weit aus den Augen. Kulturelle Highlights und touristische Höhepunkte unterwegs sind die Städte Bad Marienberg und Hachenburg, Kloster Marienstatt sowie die Kroppacher Schweiz mit dem Zusammenfluss der Großen und Kleinen Nister. In Wissen, wo die Nister in die Sieg mündet und der Radweg endet (bzw. beginnt), kann man bequem die Bahn (Strecke Köln-Siegen) zur An- und Abreise nutzen. Auch in Hachenburg und Nistertal gibt es einen Bahn-Anschluss (Strecke Altenkirchen-Limburg).

Kategorien: